Rechtsanwältin Kirsten Sehmisch

  • geb. am 09.11.1974
  • Studium Rechtswissenschaften Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • Referendariat Landgericht Zwickau
  • Rechtsanwältin seit 2001
  • Fachanwältin für Verkehrsrecht seit 2008

    Rechts­an­wäl­tin Kirs­ten Seh­misch wur­de am 09.11.1974 ge­bo­ren. Ihr Stu­di­um der Rechts­wis­sen­schaf­ten ab­sol­vier­te sie an der Mar­tin-Lu­ther-Uni­ver­si­tät in Hal­le-Wit­ten­berg. Im An­schluss dar­an folg­te das Re­fe­ren­da­ri­at am Land­ge­richt Zwi­ckau. Seit dem Jahr 2001 ist Kirs­ten Seh­misch als Rechts­an­wäl­tin zu­ge­las­sen.

    Im Jahr 2008 er­warb sie die Zu­satz­qua­li­fi­ka­ti­on der Fach­an­wäl­tin für Ver­kehrs­recht. Als sol­che ver­fügt sie über ver­tief­te Kennt­nis­se un­ter an­de­rem auf dem Ge­biet des Ver­kehrs­haf­tungs­rechts und Ver­kehrs­zi­vil­rechts. Sie ver­tritt bei­spiels­wei­se Ih­re In­ter­es­sen nach ei­nem Ver­kehrs­un­fall und küm­mert sich um des­sen Re­gu­lie­rung. Aber auch im Um­gang mit sämt­li­chen Rechts­fra­gen, die in Zu­sam­men­hang mit ei­nem Au­to­kauf­ver­trag auf­tre­ten kön­nen, ist sie aus­ge­spro­chen ver­siert. Die Rechts­an­wäl­tin ist dar­über hin­aus auf ver­si­che­rungs­recht­li­che Fra­gen ins­be­son­de­re aus dem Be­reich der Kraft­fahrt­ver­si­che­rung, der Kas­ko­ver­si­che­rung und der Per­so­nen­ver­si­che­rung spe­zia­li­siert. Zu ih­rem Auf­ga­ben­ge­biet ge­hört des Wei­te­ren das Ver­kehrs­ver­wal­tungs­recht.

    Ne­ben dem Ver­kehrs­recht sind das Erbrecht und das Bau­recht wei­te­re Tä­tig­keits­schwer­punk­te von Rechts­an­wäl­tin Kirs­ten Seh­misch. Auf dem Ge­biet des Erbrechts be­rät sie Sie un­ter an­de­rem in Be­zug auf die Re­ge­lung der Ver­mö­gens­nach­fol­ge und der Tes­ta­ment­ge­stal­tung. So kön­nen Sie ver­hin­dern, dass un­nö­ti­ger Streit zwi­schen den Er­ben auf­tritt. Die Rechts­an­wäl­tin be­glei­tet aber auch Er­ben­ge­mein­schaf­ten bei der Er­baus­ein­an­der­set­zung oder macht Pflicht­teils­an­sprü­che gel­tend. Im Bau­recht steht sie so­wohl Bau­her­ren wie Bau­un­ter­neh­mern und Ar­chi­tek­ten bei Aus­ein­an­der­set­zun­gen im Zu­ge ei­nes Bau­vor­ha­bens bei. Sie be­fasst sich mit Män­gel­an­sprü­chen eben­so wie mit Ver­gü­tungs­for­de­run­gen.

    Rechts­an­wäl­tin Kirs­ten Seh­misch be­treut aber auch Man­da­te aus dem Be­reich des all­ge­mei­nen Zi­vil­rechts. Sie un­ter­stützt ver­schul­de­te Pri­vat­leu­te und be­glei­tet die­se durch die Ver­brau­cher­insol­venz.

    Wer­den Sie straf­recht­lich be­langt, über­nimmt Rechts­an­wäl­tin Kirs­ten Seh­misch Ih­re Ver­tei­di­gung in Ver­kehrs­straf- und Buß­geld­sa­chen. Sie steht Ih­nen un­ter an­de­rem bei, wenn Ih­nen Trun­ken­heit am Steu­er oder un­er­laub­tes Ent­fer­nen vom Un­fall­ort vor­ge­wor­fen wird. Sie nimmt Ein­sicht in die Er­mitt­lungs­ak­te und be­rät Sie über die ge­eig­ne­te Ver­tei­di­gungs­stra­te­gie. Im Ord­nungs­wid­rig­kei­ten­ver­fah­ren wen­det sie zum Bei­spiel ein Fahr­ver­bot ab. Im Rah­men ei­ner Ne­ben­kla­ge nimmt Rechts­an­wäl­tin Kirs­ten Seh­misch schließ­lich die In­ter­es­sen des Op­fers im Straf­ver­fah­ren wahr.